Sprengstoffanschläge - Alternative Hilfe e.V.
Quelle: wikipedia.org

Quelle: wikipedia.org

Der Sprengstoffanschlag in Ansbach am 24. Juli 2016 war ein Selbstmordattentat in der Altstadt von Ansbach in Bayern. Dabei verletzte der mutmaßlich islamistisch motivierte Täter am späten Abend mit einem Sprengsatz mindestens 15 Personen und erlitt selbst tödliche Verletzungen. Der Attentäter war ein 27-jähriger syrischer Flüchtling, der seit zwei Jahren in Deutschland lebte und kurz vor der Abschiebung stand. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung ermittelt.

Am letzten Tag des alljährlich in der mittelfränkischen Bezirkshauptstadt Ansbach veranstalteten dreitägigen Musikfestivals Ansbach Open, einem Sonntag, versuchte der Attentäter, mit einer in seinem Rucksack versteckten Bombe auf das Festivalgelände zu gelangen. Die Eingangskontrollen waren als Reaktion auf den Amoklauf in München am 22. Juli 2016 verstärkt worden. An dem gewählten Zugang nahe dem Weinlokal „Eugens Weinstube“ wurde er abgewiesen, weil er keine Eintrittskarte hatte, während an einer zweiten Schleuse hinter der Ticketkontrolle Ordnungskräfte die Taschen aller Besucher durchsuchten. Der Täter wandte sich ab und lief zur Weinstube, die sonst sonntags ihren Ruhetag hat und wegen des Festivals extra geöffnet hatte. In deren Außenbereich, in dem sich zum Tatzeitpunkt etwa 20 Gäste aufhielten, explodierte um 22:12 Uhr sein Sprengsatz, wobei der Attentäter schwer verletzt wurde. Eine anschließende Wiederbelebung des Attentäters hatte Erfolg, jedoch erlag er kurz darauf seinen Verletzungen.

15 weitere Menschen wurden verletzt, vier davon schwer, allerdings keiner lebensgefährlich.

Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen Sprengstoffanschlag handelte. Es wurde zunächst die 30-köpfige Sonderkommission Soko Ansbach der Ermittlungsbehörden gebildet, die vor Ort von weiteren Einsatzkräften unterstützt wird. Am 25. Juli zog die für Terrorverdachtsfälle zuständige Bundesanwaltschaft die Ermittlungen an sich.

 

Start typing and press Enter to search