Aktuelle Meldungen:+++++Alternative Hilfe jetzt auch auf Twitter +++++NEUES SPENDENKONTO BEI PAYPAL +++++Spendenaufruf No.7 – Chemnitz, 24.08.2018 – Stadtfest Drama: Opfer einer brutalen Messerstecherattacke weil er einer jungen Frau helfen wollte! Helft den Hinterbliebenen! +++++Grafitti-Anschlag in Wetterau+++++Sie wollen helfen? Werden Sie Vereinsmitglied!+++++ Härtefallhilfe des Bundes – Informationen über den Weg zur Hilfe für Opfer extremistischer Straftaten++++ordentliche Mitgliederversammlung für September oder Oktober 2018 in Planung+++++Vorstandserklärung zur Diffamierungskampagne +Gerüchte und Verleumdungen – Spender verlieren das Vertrauen+++++Spendenaufruf No.5 – Berlin, 27.05.2018 – Linksextremisten fackeln Auto eines Demo-Teilnehmers ab – Totalschaden+++++Spendenaufruf No.4Hamburg, Die linksradikale Antifa attackiert das Haus von Uta Ogilvie – erheblicher Sachschaden durch Grafitti und Glasbruch+++++Patrioten spenden für Patrioten und helfen den Schaden, entstanden durch politisch motivierte Straftaten, zu minimieren+++++Im Namen der Opfer bedanken wir uns für Ihre großzügige Unterstützung+++++Aktuelle Meldungen:  +++++NEUES SPENDENKONTO BEI PAYPAL+++++Grafitti-Anschlag in Wetterau+++++Sie wollen helfen? Werden Sie Vereinsmitglied!+++++ Härtefallhilfe des Bundes – Informationen über den Weg zur Hilfe für Opfer extremistischer Straftaten++++ordentliche Mitgliederversammlung für September oder Oktober 2018 in Planung+++++Vorstandserklärung zur Diffamierungskampagne +Gerüchte und Verleumdungen – Spender verlieren das Vertrauen+++++Spendenaufruf No.5 – Berlin, 27.05.2018 – Linksextremisten fackeln Auto eines Demo-Teilnehmers ab – Totalschaden+++++Spendenaufruf No.4Hamburg, Die linksradikale Antifa attackiert das Haus von Uta Ogilvie – erheblicher Sachschaden durch Grafitti und Glasbruch+++++Patrioten spenden für Patrioten und helfen den Schaden, entstanden durch politisch motivierte Straftaten, zu minimieren+++++Im Namen der Opfer bedanken wir uns für Ihre großzügige Unterstützung+++++

MUT ZUM HANDELN

Aufruf zur Unterstützung der Hilfe für Opfer politisch motivierter Straftaten

Spendenaufruf zur Hilfestellung

für die Hinterbliebenen von Daniel H. (†35)

dem Opfer der brutalen Messerattacke von Chemnitz

Während Chemnitz die neuesten Messeropfer der Einwanderungspolitik betrauert, sitzt Angela Merkel im ARD-Sommerinterview und sagt, sie sei die Kanzlerin der Migranten. Drei Deutsche waren auf dem Stadtfest Opfer einer brutalen Attacke  geworden; ein 35-Jähriger starb, zwei wurden schwer verletzt. Unbestätigten Meldungen in den sozialen Medien zufolge, soll auch ein zweiter Mann seinen Verletzungen erlegen sein. Derweil keine Frage, kein Wort zu den tödlichen Folgen der Flüchtlingspolitik in der ARD an die Frau, die all das zu verantworten hat.

Angela Merkel darf vielmehr ihre Sympathie für ihre Flüchtlinge ausbreiten. „Ich bin Eure Kanzlerin“, habe sie so oft zu Menschen mit Migrationshintergrund gesagt, betont Merkel. Sie müsse es ernstnehmen, wenn sich der Fußballer Özil oder andere nicht wirklich aufgenommen fühlten. Die Kanzlerin zeigt Empathie für die Zuwanderer, während in Chemnitz das Fass überläuft.

Nach all den Mädchen-Morden durch Flüchtlinge waren erst kürzlich ein Arzt in Offenburg und eine 36-Jährige in Düsseldorf Todesopfer von Zugewanderten worden. Und nun die Tat von Chemnitz, die spontan tausend Menschen auf die Straße treibt. Sie rufen: „Das ist unsere Stadt.“ Doch Angela Merkel muss dazu nicht Stellung beziehen. Öffentlich-rechtliches Fernsehen und Politik halten zusammen, wenn es darum geht, die tödlichen Folgen der Flüchtlingspolitik unter dem Deckel zu halten.

Während Übergriffe auf Migranten erfunden werden, um das Thema in die gewünschte Richtung zu lenken, gab es vorher keine Empathie für die Opfer, keine Frage darüber, was schief läuft in diesem Land, wie es sein kann, dass nach dem Offenburger Arzt und der Düsseldorferin erneut drei Menschen von zugewanderten Messerstechern angegriffen wurden.

 

Quelle: https://www.journalistenwatch.com

 

 

 

Wir trauern um das Opfer und sind mit unseren Gedanken bei der Familie des Opfers.

Wir rufen zur Hilfe für die Hinterbliebenen auf!

Der Schmerz ist nicht zu verkraften.

Gegen die finanziellen Probleme kann etwas getan werden!

Helft uns der Familie zu helfen die erste Not zu lindern!

Bitte spendet – jeder Euro zählt.

Als gemeinnütziger Verein sind wir berechtigt steuerwirksame Zuwendungsbescheinigungen / Spendenquittungen auszustellen.

Sie wünschen eine Zuwendungsbescheinigung / Spendenquittung, dann fügen Sie Ihrem Überweisungsauftrag Ihre Anschrift bei oder senden uns eine Email mit den Angaben zur Überweisung (Überweisungsdatum, Betrag, IBAN Ihrer Bank) so wie den Angaben zu Ihrer Wohnanschrift.

Spendenstand:   am 03.09.2018     315,00 €

Bitte überweisen Sie Ihre Spende zu Gunsten des

Alternative Hilfe e.V. 
bei der Berliner Volksbank eG,
IBAN DE10 1009 0000 2719 7230 07  BIC BEVODEBB

Spendenzweck: Daniel, Chemnitz

 

oder

per PayPal




 

 

oder kontaktieren Sie uns.

SIE HABEN NOCH RÜCKFRAGEN? SIE SIND NOCH UNSICHER?

PATRIOTEN HELFEN PATRIOTEN

GEMEINSAM STATT EINSAM!

Start typing and press Enter to search